Zeitungsartikel zur GU Allianzhaus

Den gesamten Artikel findet ihr unter folgendem Link:

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/allianzhaus-in-mainz-anfang-2018-ziehen-40-weitere-fluechtlinge-ein_18319447.htm

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Save me in 2018

Liebe Mentor*innen, liebe Interessierte,

auch in 2018 starten wir ziemlich direkt am 09. Januar mit unserem Save me-Treffen ins neue Jahr! 

Mentorinnen und Mentoren und welche, die es werden wollen sowie Geflüchtete treffen sich, um weitere Informationen zu erhalten, Fragen zu klären und evtl. neue Projekte zu planen.

Weitere Informationen zu unserem Mentorenprogramm Welcome Mainz findet ihr hier!

Der Mentorenstammtisch findet im Cafè Taktlos/Kajo am Ballplatz 5 in Mainz statt.

Wir freuen uns auf Euer Kommen
Euer Save me Mainz-Team

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mehrsprachige Infos für Geflüchtete

Die Verbaucherzentrale Rheinland-Pfalz hat zu verschiedenen Lebensbereichen mehrsprachige Checklisten und Erklärvideos zusammengestellt:

http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/mehrsprachige-infos-fuer-fluechtlinge

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Café International ab September

Liebe Mentor*innen, liebe Interessierte,
aus organisatorischen Gründen wird es ab September kein Café International mehr geben. Unser Infoabend/Mentorenstammtisch jeden ersten Dienstag im Monat sowie unser Koordinatiostreffen bleiben weiterhin bestehen.

Viele Grüße und bis bald,
Euer Save me Mainz-Team

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerpause

Liebe Mentor*innen, liebe Interessierte,
bitte beachtet, dass im Juli und August kein Mentorenstammtisch/Infoabend stattfinden wird.

Allerdings würden wir uns freuen, Euch am 27. Juli beim Café International Outdoor auf dem Ernst-Ludwig-Platz zu sehen!

Liebe Grüße,
Save me Mainz

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

neuer Ort für unser Koordinationstreffen

Liebe Interessierte,
bitte beachtet, dass wir uns zum Koordinationstreffen nicht mehr im Cafè Taktlos/Kajo am Ballplatz 5 in Mainz treffen, sondern

in der Schießgartenstraße 7, 55116 Mainz bei Medien und Bildung.

Unser Ko-Treffen findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt. Wer sich im organisatorischen Bereich von Welcome Mainz oder auch im politischen Rahmen engagieren möchte, ist herzlich eingeladen.

Wenn ihr weitere Informationen braucht, kontaktiert uns einfach unter
kampagne@save-me-mainz.de 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Länderabend 26.4. – Fluchtwege

page-0„Fluchtwege: Kongo – Marokko – Europa“
Ein Länderabend mit Emmanuel Mbolela, Buchautor,
Flüchtling aus der Demokratischen Republik Kongo,
engagiert im Netzwerk Afrique Europe Interact.
am Mittwoch, den 26.04.2017, 19 Uhr,
DGB-Haus, Kaiserstr. 26-30, 55116 Mainz.

In den Nordafrikanischen Staaten Libyen, Marokko, Algerien, Ägypten, Tunesien und Algerien befinden sich derzeit mehrere Hunderttausend Migrant/innen aus subsaharisch-afrikanischen Ländern, die nach Europa weiterreisen wollen. Viele riskieren ihr Leben dabei, wenn sie auf Booten versuchen, das Mittelmeer zu überqueren. 2016 ist rund 181.000 Menschen auf der zentralen Mittelmeerroute von Libyen nach Italien die Überfahrt gelungen, rund 4600 Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Die Zahl derer, die bei der Durchquerung der Wüste Sahara ums Leben kamen, dürfte noch höher liegen.
Die Motive für die Migration und Flucht sind sehr unterschiedlich. Viele fliehen aufgrund politischer, ethnischer oder religiöser Verfolgung (z.B. Eritrea, Kongo, Sudan), andere verlassen ihr Land, weil ihre Heimat durch Kriege und Bürgerkriege oder Naturkatastrophen zerstört wurden. Viele andere verlassen ihr Land auch, weil sie keine (Über-)lebensperspektiven mehr für sich in ihrem Land sehen oder weil es nach dem Verlust von Land und Arbeit keine andere Überlebensperspektive für die Familien mehr gibt als ihre Söhne in die Migration zu schicken.

Die Bundesregierung und die EU versuchen, die Migration aus Subsahara durch restriktive Maßnahmen zu unterbinden. Rückführungsabkommen – vereinbart mit afrikanischen Regierungen beim EU/AU-Gipfel in Valetta 2015 – sollen es ermöglichen, afrikanische Migrant/innen zügig abzuschieben. Auch die Entwicklungszusammenarbeit wird dem Ziel der „Fluchtursachenbekämpfung“ unterworfen. Diese Migrationspartnerschaften alimentieren Despoten und korrupte Politiker. Nicht Fluchtursachen werden bekämpft, sondern Flüchtlinge. Durch diese Maßnahmen wird die Not und Perspektivlosigkeit der Menschen, die letztendlich Ursache für Flucht und Migration ist, noch vergrößert. Ihr Recht auf ein faires Asylverfahren wird derzeit de facto ausgehebelt.

Entwicklungsforscher weisen darauf hin, dass Arbeitsmigration ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor in vielen subsaharischen Ländern ist. Migrantinnen überweisen jährlich ca. 58 Milliarden Euro in afrikanische Länder, eine Vielfaches die offizielle Entwicklungshilfe – ein wichtiger Grund dafür, dass viele Regierungen nicht sehr interessiert sind, ihre Migrant/innen wieder zurück zu nehmen. Und die Migrant/innen wollen meist auch zurückkehren, und die erworbenen Mittel, Qualifikationen und Erfahrungen in ihrem Land investieren. Sie stellen daher ein erhebliches Entwicklungspotenzial dar.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Griechenlandaktion

Mahnwache Flüchtlinge in Griechenland – aufnehmen, statt abschieben!
Am Samstag, den 18.03. waren wir 60 Leute bei der Mahnwache vor dem Staatstheater. Herzlichen Dank an alle die mitmachten.
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Infoabend statt Café International

Anstelle des Café International im Februar laden wir zu einem neuen Infoabend ein:

Flüchlinge aus Afghanistan – Infos über das Asylverfahren

Die öffentlich angedrohten und bisher durchgeführten Abschiebungen führen auch bei afghanischen Flüchtlingen in Mainz zu Verunsicherungen. Bei einem ablehnenden Bescheid des Bundesamtes erhalten alle afghanischen Flüchtlinge eine
Ankündigung der Abschiebung, wenn sie nicht anerkannt werden bzw. sonstigenSchutz erhalten. Wenn sie daraufhin nicht „freiwillig“ ausreisen, erhalten sie eineDuldung.
Wie afghanische Flüchtlinge unter den Bedingungen der Duldung ihr Leben und ihre Integrationsschritte in Mainz gestalten können und wie wir sie dabei unterstützenkönnen, ist das Thema unseres Abends.

Referent: Friedrich Vetter, Flüchtlingsrat Mainz

Am 15. Februar ab 19 Uhr im Café Taktlos, Ballplatz 5 in Mainz.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Weitere Informationen und den Flyer finden Sie hier:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Vielen Dank!

Liebe Mentor*innen,
liebe Menschen, die sich für Flüchtlinge einsetzen,

wir möchten uns ganz herzlich für eure Unterstützung im vergangenen Jahr
bedanken.
Alle, die Flüchtlinge unterstützt haben, sei es mit Sprachtandems, mit  Nachhilfe, bei Ämtern und Behörden oder mit Spenden, haben dazu beigetragen, den Menschen das Ankommen in unserer Stadt ein wenig zu erleichtern.
Viele von euch sind schon seit Jahren dabei und betreuen Kindergruppen in den Unterkünften, bieten Sportgruppen an, helfen uns immer wieder bei unseren Infoständen und kommen zu unseren Veranstaltungen.

Ganz besonders haben wir uns in diesem Jahr über die Gründung und den  Einsatz der Asylverfahrensberatungsgruppe gefreut. Mit viel Einsatzbereitschaft und außergewöhnlichem Organisationstalent habt ihr viele Infoabende in den Unterkünften veranstaltet und die Menschen in ihrer eigenen Sprache über die Asylverfahren aufgeklärt.

Der Erfolg unserer Länderabendreihe über Afghanistan, Syrien, Kongo und Somalia hat uns bestärkt im nächsten Jahr damit weiterzumachen. Eine große Aufgabe wird der Aufbau einer Ehrenamtsstruktur im Allianzhaus sein. Dort sollen ab nächsten April 290 Flüchtlinge untergebracht werden. Es werden noch viele Helfer gebraucht.

Wir werden auch weiterhin politisch aktiv sein, uns für Solidarität und Gerechtigkeit einsetzen und gegen Propaganda und Abschiebungen in „sichere“ Länder.

Wir zählen weiterhin auf eure Hilfe. Sagt euren Freund*innen, Kommiliton*innen, Bekannten und Verwandten Bescheid, dass bei uns jede/r eine schöne Aufgabe finden kann.

Danke nochmal und herzliche Grüße
Euer Save me/Welcome Mainz Team

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar