Stellungnahme zum Asylpaket II

Sie sind Jugendliche oder gar noch Kinder – und allein auf der Flucht. Doch Hunderte dieser unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (umF), wie sie im Verwaltungsdeutsch genannt werden, sollen ihre Eltern nicht mehr nachkommen lassen dürfen. Das sieht das Asylpaket II vor, das die schwarz-rote Bundesregierung beschlossen hat. Davon dürften auch viele Fälle in Rheinland-Pfalz betroffen sein. Doch nichts brauchen diese verstörten und häufig auch traumatisierten Kinder mehr als ihre Eltern. Die Aussetzung des Familiennachzugs mögen CDU und SPD als Signal begreifen, um die innenpolitische Debatte zu beruhigen. Doch hier wird Politik auf dem Rücken von Kindern und Jugendlichen gemacht, die eines besonderen Schutz und einer besonderen Fürsorge bedürfen. Von daher lehnt Save Me Mainz die beabsichtigte Einschränkung des Familiennachzugs ab.

Das Save Me Mainz Team

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/471910_55118/webseiten/wordpress/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Schreibe einen Kommentar